Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren regionalen Christbaum Erzeuger.

Ihr Christbaum wächst nach. Das ist das Beste bei einer Entscheidung für einen echten natürlichen Christbaum. Wirklich nachwachsen ist dabei natürlich nicht korrekt, aber der Tannenhof Oberweilbach verspricht, für jeden Baum, der den Hof verlässt, im darauf folgenden Frühjahr einen neuen kleinen Setzling zu pflanzen. Das aber ist nicht der einzig entscheidende Punkt in der Diskussion um Plastik-Weihnachtsbäume und echte Nordmanntannen.

Fakt ist.

Künstliche Tannenbäume bestehen aus Polyvinylchlorid, Polyethylen, Polypropylen, das sind erölbasierte Plastiken, deren petrolchemische Produktion bereits bei der Herstellung sehr viel Energie verbrauchen. Im Wohnraum dann wird es nicht weniger schädlich, denn es können flüchtige organische Chemikalien ausdünsten. Produzenten empfehlen meist das regelmäßige Lüften, um das Auftreten von allergischen Reaktionen zu minimieren. Der Weg vom Wohnraum nach Weihnachten führt – wenn auch ggf. nach vielen Jahren des Gebrauchs – in die gelbe Tonne, die Zersetzung des Plastiks erfolgt nach mehreren Hundert Jahren oder durch Verbrennung in einer Mülldeponie mit der Entstehung krebserregender Gase.

Warum also statt online einen in China produzierten künstlichen Weihnachtsbaum nicht einen echten Christbaum von einem regionalen Christbaumerzeuger kaufen?

Gut für die Natur.

Echte Tannenbäume binden Kohlendioxid und erzeugen Sauerstoff. Sie verbessern das Klima genau da wo sie wachsen – in Ihrer Region. Die lange Standzeit von mindestens acht Jahren bietet heimischen Pflanzen und Tiere eine ökologisch wichtige Nische. Der Boden wird über Jahre nicht bearbeitet, gezielt werden Pflanzstreifen angebaut, regelmäßiger Zwischenfruchtanbau dient der Artenvielfalt und biologischen Diversität.

Die Natur darf wachsen in unseren Kulturen. Und für Ihren Christbaum stirbt kein Wald.

Gut für die Gesundheit.

Wer in den Wald eintaucht, der profitiert von grünen Bäumen, vom Tannenduft und von dem Naturerlebnis. Der sog. Biophilia-Effekt ist die gesundheitsfördernde und heilsame Wirkung, die die Natur auf uns Menschen hat. Was in fernöstlichen Ländern wie Japan als Medizin anerkannt ist, ist lange schon in Deutschland möglich genau da wo Sie Ihren Baum holen können – in Ihrer Region.

Echte Tannenbäume sind frei von Allergenen und gesundheitsschädlichen Kunststoffen. Sie sind biologisch abbaubar und kompostierbar.

Gut für die Region.

Der bewusste Konsum nachhaltiger Produkte, das Wissen um Herkunft und um die Bedeutung von Ressourcenmanagement gewinnen an Bedeutung bei der Kaufentscheidung. Gut so! Echte Tannenbäume vom Christbaumerzeuger um die Ecke punkten mit kurzen Transportwegen, wenig Verpackung, der Stärkung von Arbeitsplätzen und einer guten Klimabilanz genau da wo Sie Ihren Christbaum kaufen – in Ihrer Region.

Ihre Entscheidung macht den Unterschied. Sie unterstützen einen Familienbetrieb mit über 30-jähriger Tradition.

Gut für die Tradition.

Weihnachten. Da dürfen der Duft der Tanne und die herabgefallenen Nadeln auf dem Boden nicht fehlen – nur zwei Beispiele an Traditionen, die viele Menschen kennen und schätzen, und bewahren möchten. Der Christbaumkauf als Familien-Event in jedem Dezember mit Diskussion um Größe, Wuchs und die beste Transportvariante nach Hause. Im Wohnzimmer dann die Wahl der schönsten Seite und die Freude an einem Baum, den es genau einmal auf der Welt gibt.

Das kann kein künstlicher Christbaum jemals leisten.

Hier lesen Sie noch mehr zu Christbäumen und ihrem Beitrag zu einem guten Klima.